Zukunftswerkstatt Kommunen und Wirtschaft für Generationen: Gemeinsam. Demographie. Gestalten.

Die Entwicklung der Kommunen in Deutschland ist in hohem Maße geprägt vom demografischen Wandel. Die stetige Alterung der Gesellschaft und die Abwanderungen aus kleineren Orten in große Wirtschaftszentren stellen große Herausforderungen dar – besonders für den ländlichen Raum.

Für kleine und mittlere Kommunen gilt es nun, passfähige Lösungsansätze für den Umgang mit steigendem Pflegebedarf, sinkenden Geburtenraten und Fachkräftemangel – aber auch für das Einbinden des hohen Wissens- und Erfahrungsschatzes der älteren Generation zu entwickeln, um gemeinsam mit der Wirtschaft den demografischen Wandel chancenorientiert zu gestalten.

Die diesjährige ddn "Zukunftswerkstatt Kommunen und Wirtschaft für Generationen" ist zu Gast in Sachsen - einem Bundesland, das schon seit einigen Jahren lokale und regionale Demografieinitiativen unterstützt. Viele dieser Initiativen begegnen dem demografischen Wandel bereits durch handlungsorientierte Projekte im Schulterschluss mit der Wirtschaft. Die Ideen zur Gestaltung attraktiver Arbeits- und Lebensräume bieten ein großes Potenzial zur langfristigen Verstetigung in den Kommunal- und Wirtschaftsstrukturen.

Die ddn-Zukunftswerkstatt Kommunen und Wirtschaft will den überregionalen Austausch zur Gestaltung des demografischen Wandels von Kommunen und Wirtschaft stärken.

Das Projekt „Zukunftswerkstatt Kommunen und Wirtschaft“, eine Kooperation von Das Demografie Netzwerk e. V. (ddn) und ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH wird gefördert im Rahmen der Demografierichtlinie vom Freistaat Sachsen und der Sächsischen Staatskanzlei.

Veranstalter
Das Demographie Netzwerk e. V. und ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH
Ort
Burgstädt bei Chemnitz , Sachsen
Datum
22.05.2019
Zeit
10:00 - 17:00 Uhr
Weitere Informationen