IHK-Praxis-Workshop "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz"

Die Fehlzeiten wegen psychischer Belastungen nehmen bundesweit zu. Das hat der AOK-Fehlzeitenreport 2018 ermittelt. Demnach ist die Häufigkeit von darin begründeter Fehlzeiten zwischen 2007 und 2017 um 67,5 Prozent gestiegen. Die Folge sind lange Ausfallzeiten.

Aber wie können Arbeitgeber psychischen Belastungen konkret am Arbeitsplatz vorbeugen? Dieser Frage geht der IHK-Praxis-Workshop „Psychische Belastungen am Arbeitsplatz“ am 17. September 2019 von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr nach. Er wird gemeinsam mit „My Health Club / Gesundes Management“ und „punkt 100“ organisiert.

Auf dem Programm stehen neben einer Einführung zu den Zusammenhängen psychischer Belastungen und steigender Erkrankungen auch Erläuterungen zu kraftraubenden Anforderungen und kraftgebenden Ressourcen. Praxisnah wird Petra Ehrich, BGM-Beauftragte der Caterpillar Global Mining HMS GmbH, über die „Berücksichtigung der psychischen Belastung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung und deren Umsetzung“ berichten. Darüber hinaus werden gemeinsam mit den Teilnehmern die internen „BGM-Baustellen“ aufgegriffen und das Thema „Gesundes Führen“ vertieft.

Der Praxis-Workshop ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Veranstalter
IHK zu Dortmund gemeinsam mit „My Health Club / Gesundes Management“ und „punkt 100“
Ort
Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Datum
17.09.2019
Zeit
14:00 bis 16:30 Uhr
Weitere Informationen