Zur Startseite

17. Newsletter Dezember 2015

12.12.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein interessantes und erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht vor der Tür. Unseren letzten Newsletter 2015 haben wir für Sie mit einer Lichterkette geschmückt und wollen in ihrem Schein die letzten Monate Revue passieren lassen.

Das Jahr startete mit unserer Fachtagung "vielfältig, kreativ, nachhaltig - Ideenreich im Netzwerk arbeiten". Mehr als 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Regionen diskutierten mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Unternehmen über das Thema Kreativität in der Netzwerkarbeit.

Im Jahresverlauf haben wir vier Erfahrungsaustauschkreise und sieben Workshops mit Netzwerken in den Regionen durchgeführt. Dazu kamen noch rund 60 Veranstaltungen, bei denen wir als Moderatoren, Referenten oder Impulsgeber beteiligt waren oder die wir zu unserer eigenen Weiterbildung besucht haben.

Mitte des Jahres haben wir uns erfolgreich um die Verlängerung unseres Projekts beworben und freuen uns jetzt mit erweiterter Mannschaft auf die kommende Zusammenarbeit mit Ihnen. Ende Oktober fand dann das zweite große Highlight des Jahres statt: Die Fachkräftewoche der Partnerschaft für Fachkräfte in Deutschland.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre unseres Newsletters sowie Ihnen und Ihren Lieben ein besinnliches Weihnachtsfest und ein innovationsreiches Jahr 2016.

Ihr Team vom Innovationsbüro

Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

Initiative Neue Qualität der Arbeit unterstützt beim Umgang mit Stress

Ein neues eLearning-Tool der Initiative Neue Qualität der Arbeit hilft Beschäftigten bei der Bewältigung von Stresssituationen. Es ergänzt ein bereits vorgestelltes Tool für Führungskräfte und kann kostenlos genutzt werden. Weiterlesen

Was macht eigentlich ...

... die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg?

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg wurde 2013 als Innovatives Netzwerk vom BMAS ausgezeichnet. Seither verläuft die Netzwerkarbeit beständig in einem partnerschaftlichen Verhältnis. Die Themen sind komplexer geworden und die Herausforderungen haben sich verdichtet. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Zusammenarbeit und dem Themenreigen der Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg wieder.

Was sich alles in den letzten Jahren getan hat und welchen neuen Themen sich die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg zukünftig stellen wird, erfahren Sie hier.

Impulse aus der Praxis

Der Region ein Gesicht geben - Die Kampagne „Erstaunliches Ostwürttemberg“

Am Anfang stand die Erkenntnis, dass die Lebensqualität der Region Ostwürttemberg und die dort ansässigen attraktiven Arbeitgeber überregional wenig bekannt sind. Mit der Kampagne Erstaunliches Ostwürttemberg werden Fachkräfte in die Region gelockt und bereits ansässige Fachkräfte an den Standort gebunden. Weiterlesen

Publikationen

Monitor - Mobiles und entgrenztes Arbeiten

Arbeiten, wann und wo wir wollen – viele Beschäftigte wünschen sich das. Dabei stellen sich eine Reihe grundlegender Fragen für die Gestaltung guter Arbeit: Wie zeit- und ortsflexibel wollen die Beschäftigten arbeiten? Welche Hindernisse gibt es im Betrieb?

Diesen und anderen Fragen widmet sich der aktuelle Forschungsmonitor des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Zum Download.

Publikationen

MINT Nachwuchsbarometer 2015: Berufliche Ausbildung kämpft mit Imageproblemen

Wie stellen sich Schülerinnen und Schüler die Arbeit in MINT-Berufen vor und in welcher Weise beeinflusst dies die spätere Berufswahl? Laut dem MINT Nachwuchsbarometer 2015 von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Körber-Stiftung leiden die MINT-Berufe immer noch unter einem negativen Image und Defiziten in der Berufsberatung. Das führt dazu, dass Jugendliche sich vermehrt gegen eine berufliche Ausbildung im MINT-Bereich entscheiden.

Was helfen kann, um diesen Trend umzukehren und welche Entscheidungshilfe bei der Wahl einer technischen Ausbildung von Nöten sind, wird im neuem MINT-Nachwuchsbaromter 2015 vorgestellt. Zum Download.

Rezept

Schnelle Haferplätzchen

Plätzchenbacken in 10 Minuten

Sie brauchen für die schnellen Haferplätzchen: 50 g Butter, 60 g Haferflocken, 125 g Zucker, 1 EL Mehl, 1 TL Backpulver und 1 Ei.

Zubereitung: Haferflocken, Zucker, Mehl und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermengen. Die Butter lauwarm zerlassen und in das Gemisch geben. Gut durchrühren. Das Ei dazu geben und kräftig rühren bis ein glatter Teig entstanden ist.

Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Auf große Abstände achten, der Teig läuft ganz flach aus (ca. 9 Häufchen pro Blech). Bei 225° in etwa 6 Minuten goldgelb backen. Vorsicht: die Plätzchen werden schnell zu braun! Erst abkühlen lassen und dann erst vom Blech nehmen. Die Plätzchen müssen fest geworden sein, bevor man sie aufeinander legen kann. Der Teig gibt ca. 30 Stück.

Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

Veranstaltungshinweise

Was passiert in Ihrer Region?

Wir interessieren uns brennend für Ihre Aktionen, Veranstaltungen und Highlights im Frühjahr und Sommer 2016. Diese möchten wir gern in unserem Veranstaltungskalender veröffentlichen und so dazu beitragen, Ihre Veranstaltungen mit zu bewerben.

Damit wir auf dem neuesten Stand sind und keine Ihrer Aktivitäten verpassen, freuen wir uns auf Ihre Hinweise und Anregungen. Nutzen Sie gern unser Kontaktformular. Vielen Dank.

Netzwerkdatenbank

Aktuelle Daten garantieren eine gute Vernetzung

Gab es Veränderungen in Ihrem Netzwerk? Ist Ihr Dateneintrag noch aktuell? Damit die Netzwerkdatenbank immer auf dem neuesten Stand ist, freuen wir uns, wenn Sie uns informieren. Zum Kontaktformular

Bitte beachten Sie, dass der Newsletter automatisch versandt wurde. An die Absenderadresse kann nicht geantwortet werden.

Kontakt:

Innovationsbüro Fachkräfte für die Region
DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 20 308 6201
Fax: +49 (0)30 - 20 308 56201
E-Mail: kontakt@fachkraeftebuero.de
https://www.fachkraeftebuero.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!