Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025

Wir laden Sie ein, die Arbeitswelt von morgen gemeinsam mit uns zu gestalten.

Wir alle merken, dass wir uns mitten im Wandel der Arbeitswelt befinden. Die Arbeit von morgen wird längst heute ausprobiert – von Unternehmen überall in Deutschland. Sie müssen sich Herausforderungen in Qualifizierung und Digitalisierung stellen, neue Ideen zu Arbeitszeit und Arbeitsort entwickeln und Lösungen in spezifischen Regionen für die Rekrutierung in der Fläche finden. Wir bieten eine Praxisplattform, damit wir voneinander lernen können.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales wird unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) mit unseren Partnern DGFP, DIHK und NEW WORK SE kleine und mittelständische Unternehmen einladen, ihre Ideen und Erfahrungen vorzustellen und zu diskutieren. Die Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025 bietet am 3. Dezember 2019 im Steigerwaldstadion in Erfurt Raum für kleine und große Runden, um die Herausforderungen der Arbeitswelt zu gestalten.

Die Zukunftswerkstatt bietet sowohl Meet-ups und Werkstätten für den direkten Austausch an als auch Vorträge und Diskussionen mit Best Practices verschiedener Akteure, die Sie mit in Ihr Unternehmen tragen können. Den Auftakt macht Ralf Rangnick mit seinem Einblick in Change Management und Nachwuchsarbeit in Fußballvereinen. Zum Abschluss spricht Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit Azubis, KMU-Chefs und Beschäftigten zu den Herausforderungen der Arbeitswelt 2025.

Das Programm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://www.experimentierraeume.de/projekte/zukunftswerkstatt-arbeitswelt2025/