Südwestfalens Unternehmen locken Fachkräfte mit Sabbatzeiten

Um Fachkräfte zu halten, bieten viele Betriebe Auszeiten an. Warum es ein Gewinn ist, wenn ein Mitarbeiter im Garten Heidelbeeren pflegt.

„Wenn du jemanden liebst, lass ihn gehen. Kehrt er zurück, ist er dein.“

Eine alte Weisheit, die auch Unternehmen in Südwestfalen immer häufiger befolgen. Raus aus der Routine. Für ein paar Wochen, Monate oder vielleicht ein ganzes Jahr.

Auch, wenn die Urlaubszeit vielleicht gerade erst vorbei ist: Umfragen zufolge träumen davon zwischen 50 bis 60 Prozent der Beschäftigten – unter den jüngeren aus der Generation Y sollen es sogar 80 Prozent sein. Und so wird in Zeiten des Fachkräftemangels das Sabbatical, also die Auszeit, für Betriebe zu einem immer wichtigeren Instrument, um Mitarbeiter an sich binden, vielleicht sogar zu gewinnen.

Den ganzen Artikel lesen...

Quelle: www.wp.de, 11.10.2018, Autor: Nina Grunsky