Spätschicht und Job-Speed-Dating: So sucht Görlitz neue Fachkräfte

Görlitz - Die Stadt Görlitz hat sich erneut Events für die Gewinnung von Fachkräften ausgedacht. Am Freitag gibt es die sogenannte "Spätschicht". Zwei Wochen später ruft das "Job-Speed-Dating" Sucher und Suchende an einen Tisch.

Bei der "Spätschicht" präsentieren sich die Firmen meist ab dem späten Nachmittag. "Sie zeigen sich und ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit", so eine Sprecherin der Wirtschaftsförderung.

"Das ist gleichzeitig eine gute Gelegenheit für alle Interessierten, Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten kennenzulernen. Die Aktion hat das Ziel, die Identifikation der Besucher mit unserem Wirtschaftsstandort zu fördern."

Im Rahmen dieses Tages der offenen Tür führen die teilnehmenden Firmen Werksbesichtigungen durch. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. "Angeschlossen" sind die Städte Weißwasser und Zittau. Ebenfalls mit von der Partie sind die Geschäftsstellen Görlitz und Zittau der IHK Dresden sowie der Hochschule Zittau/Görlitz.

Die genauen Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Quelle: https://www.tag24.de, 30.10.2018