Das Innovationsbüro Fachkräfte für die Region

Für Fachkräftesicherung gibt es kein einfaches Patentrezept. In vielen Regionen der Bundesrepublik sind deshalb in den letzten Jahren individuell zugeschnittene Projekte, Initiativen und Netzwerke entstanden. Diese zu unterstützen, das ist die Aufgabe des Innovationsbüros Fachkräfte für die Region.

Teamfoto: Innovationsbüro Fachkräfte für die Region
© Innovationsbüro Fachkräfte für die Region / DIHK Service GmbH

Uns ist es wichtig, die Arbeit bestehender Netzwerke zur Fachkräftesicherung transparent zu machen und gute Ideen zu veröffentlichen. Außerdem verfolgen wir das Ziel, Netzwerkprozesse zu optimieren und zu professionalisieren. Je nachdem, wo die Netzwerke in ihrer Arbeit stehen, begleiten wir diese individuell und an ihren konkreten Bedarf angepasst.

Wir unterstützen die Zusammenarbeit sowohl zwischen den Regionen als auch zwischen den jeweiligen Akteuren. Dazu zählen beispielsweise Unternehmen, Arbeitsagenturen und Jobcenter, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Kommunen, Bildungsinstitutionen und Verbände.

Sie, die Vertreterinnen und Vertreter von Netzwerken und Interessierte in den Regionen, stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Sprechen Sie uns an!

Das Innovationsbüro wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales finanziert. Es ist bei der DIHK Service GmbH des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK e.V.) angesiedelt und befindet sich bereits in der zweiten Projektphase.